Feuerwehrausflug 2017

Ist die Nacht denn schon vorbei? Das müssen sich wohl einige Kameraden am Samstag gefragt haben. Nachdem zunächst am Freitagabend das Inselfest mit Live-Musik gelockt hatte, hieß es am frühen Samstagmorgen gegen 06:15 Uhr – Leinen los – und Abfahrt  in Richtung Bayreuth. Eine Gruppe von 35 Frauen und Männern der Riexinger Wehr blickte einem interessanten und ansprechendem, 2 – tägigen Programm entgegen.

Auf der Fahrt hatte Kommandant und Reiseleiter Martin Schray einiges zu den umliegenden Landkreisen und Städten zu berichten. Die Vorbereiter des Ausfluges hatten dann selbstverständlich auch an ein Vesper gedacht und so verging die Zeit auf dem Weg nach Bayreuth wie im Flug. Busfahrer Siegfried Schreiter tat sein Übriges dazu :-)……

Am Ziel angekommen hatten wir die Möglichkeit die Bayreuther Eremitage – eine rund 300 Jahre alte und sehr weitläufige Parkanlage – zu erkunden.

Eine willkommene Abkühlung gab es dann am Nachmittag. Unser zweiter Reiseleiter und Mitorganisator Florian Ott kündigte die Führung durch die Katakomben der Bayreuther Aktien – Brauerei an. Während der Führung erhielten wir interessante Einblicke in die Historie der Stadt und der Braukunst. Die rund einstündige Führung bei nur knapp über 10°C wurde dann mit einem kalten Versucherle der Aktien – Brauerei abgerundet.

Nachdem wir unser Hotel bezogen und uns für den Abend frisch gemacht hatten ging es in die Altstadt zum Abendessen und anschließend zum Abschluss des Tages fast gesammelt in einen zuvor wärmstens empfohlenen Biergarten.

Der Sonntag sollte dem Samstag natürlich in nichts nachstehen und so ging es im Anschluss an das Frühstück nach Pottenstein zur Teufelshöhle. Die Teufelshöhle bietet den Besuchern beeindruckende Tropfsteine sowie interessante Auf – und Abstiege in dem auf ca. 900 m begehbaren Höhlensystem. Die im Anschluss zur Verfügung stehende Zeit nutzten wir zu Spaziergängen um den Schöngrundsee, zum Besuch im Biergarten und / oder zur rasanten Abfahrt auf der nahe gelegenen Sommerrodelbahn.

Am Nachmittag folgte dann die letzte Etappe zum geselligen Abschluss des Ausflugs im Blockhausbesen Seeger in Abstatt.

Die Feuerwehr Oberriexingen bedankt sich recht herzlich bei den Organisatorenteams rund um Martin und Florian.
Auch unseren zu Hause gebliebenen Kameraden gilt unser Dank, denn die haben am Samstag zur späten Stunde noch einen Kleinbrand auf Oberriexinger Gemarkung erfolgreich bekämpft.

Für die Freiwillige Feuerwehr – Tobias Grieble